News

Hervorgehoben

Aktuell

18.102018

Mit «vom Blatt bis zur Wurzel» gegen Lebensmittelverschwendung

zero waste heisst auch, alles Essbare zu verwenden.

Diese beiden Produkte stehen für unsere Arbeitsphilosophie und unsere Vision, die Lebensmittelverschwendung auf Null zu bringen. Den Agrarrohstoffe dieser Produkte wird oft nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt. Wir entwickeln immer wieder Rezepte um auch dem Gemüsegrün und Wurzeln wieder eine Plattform zu bieten – und machen gleich zwei aus einem.

Für unsere Salsa Verde haben wir Karotten-, Sellerie- und Fenchelgrün zusammen mit den Sellerie- und Fenchelwurzeln fermentiert, das Ergebnis kann sich schmecken lassen.

Mit der Salzlake des Gemüsegrüns und Wurzeln, füllen wir dir die Millionen von Kulturen in eine Flasche. Zum Verfeinern oder gemischt mit Sodawasser, probier es aus.

Mit «vom Blatt bis zur Wurzel» gegen Lebensmittelverschwendung
17.102018

Randen fermentiert mit Äpfeln und Estragon

Kochen ohne Hitze mit unsichtbaren Zutaten – hier entstehen komplexe Geschmacksvielfalten.

Oftmals findest du in unseren fermentierten Gemüse nur ein bis drei Zutaten, abgesehen von Wasser und Salz. Die Milchsäuregärung bieten je nach Kombination und Verarbeitung unglaubliche Geschmackserlebnisse. Zu experimentieren wie Kräuter, Gewürze, Gemüse sich während der Fermentation verändern und Ihrerseits die Fermentation beeinflussen, erlaubt uns immer mehr die Kontrolle über unsere Millionen kleinen Mithelfen.

Die übriggebliebenen Randen einer Saison können auf längere Zeit gelagert werden, müssen aber der nächsten Ernte wieder Platz machen. Wir verarbeiten auch die zu Kleinen, zu Grossen und Übriggebliebenen – Lokal, Regional und Bio-Qualität.

Fermentierte Randen mit Äpfeln und Estragon aus Bio-Gemüse
10.102018

Von der Wurzel bis zum Blatt – unser Konzept gegen Food Waste wenden wir auch in der Verarbeitung an

Dürfen wir vorstellen – fermentierter Grünzeug-Powersaft

Dies ist ein reelles Beispiel dafür, wie man das Gemüse von @leaftoroot, von der Wurzel bis zum Blatt, verwendet. Fenchel- Sellerie-, und Karottenblätter, Fenchel- und Selleriewurzeln, gemischt mit einem Schluck von unserem Brotessig, unerwartet und kraftvoll!!!

Bestelle jetzt

ein Schluck voller Kulturen

Bring Dein Immunsystem wieder auf Vordermann und Deine Darmflora wieder ins Gleichgewicht. Da fermentiertes Gemüse roh verarbeitet wird, behalten sie ihren vollen Vitamin- und Vitalstoffgehalt. Unter Einfluss der Milchsäurebakterien bilden sich neue Substanzen, verschiedene Enzyme und Vitamine. Pur als kleine Erfrischung aus dem Grappaglas, als Würze für Dein Gemüse und zur Verfeinerung von Salatsauce, oder verdünnt mit Mineralwasser.

Konzept gegen Lebensmittelverschwendung

Wir verwenden alles bis zum letzten Schluck! Deshalb findet auch der Saft unserer fermentierten Salsa Verde seinen Platz in der Flasche.

Gemüsegrün Powersaft fermentiert, umpasteurisiert
10.102018

Sauerkraut, wer kennt es nicht!! oder vielleicht doch anders??

Bald kannst du unseren Sauerkraut mit geräuchertem Salz probieren

Der Geschmack dieses Sauerkrautes erinnert euch an die letzte Wanderung im Wald, grillieren am offenen Feuer… Weisskraut fermentiert in geräuchertem Salz und Wacholderbeeren – Wir sehen uns wieder in einigen Wochen.

Sauerkraut, lokal hergestellt in Basel, Schweiz
9.102018

Kimchi Produktion in unserer Manufaktur

Das Kimchi ist bereit für ins Glas

Das Kimchi ist das ideale Rezept um eine Vielfalt an Gemüse zu verwenden, welche es wegen unterschiedlichen Defekten nicht in den Verkauf geschafft haben. So reduzieren wir die Lebensmittelverluste und kreieren gleichzeitig ein geschmacklich komplexes Produkt.

zum Kimchi

Kimchi unpasteurisiert, Herstellung in Basel, Schweiz
24.092018

Ajvar mit fermentierten Peperoni

Wenn nach Saisonende das Überreife und unperfekte Gemüse liegenbleibt

Für die Menschen vom Balkan ist Ajvar wie für die Italiener die Tomatensauce – ein gesellschaftliches Ereignis. Nach der Paprika-Ernte sitzt von der Grossmutter bis zum Enkelkind das ganze Dorf zusammen und bereitet die Paprika-Chutney zu. Wir haben die Paprika nicht gekocht, sondern roh fermentiert. Dies gibt dem Aufstrich noch einen Kick Extra-Geschmack – mögen es uns die Grossmütter verzeihen!

Konzept gegen Lebensmittelverluste

Bei Saisonende bleibt oftmals das weit gereifte Gemüse liegen, welches sofort verarbeitet werden muss. Wir können mit der Fermentation noch am gleichen Tag reagieren. Die Fermentation verlängert die Lebensdauer für das Gemüse um ein Jahr mit ihrem vollen Geschmack.

Ajvar – scharfes Paprika-Chutney, hergestellt in Basel
18.092018

Fermentierte Karotten in Kurkuma – das Lieblingsgemüse der Schweizer mal anders

Unser Sortiment ist immer in Bewegung und richtet sich nach dem lokalen Angebot.

Abgebrochene, Krumme, Kleine und mit Insektenspuren, sprich ein grosser Anteil an Bio-Gemüse, finden oftmals keine Abnehmer im Verkauf. Wir machen keine Unterschiede und verarbeiten auch die äusserlich nicht so perfekten zu schmackhaften Produkten. Wir sind immer wieder angetan von dem unglaublichen Geschmack der Ungewollten.

Fermentierte Karotten in Kurkuma, lokale Lebensmittel
17.092018

Siedfleisch-Zeit! Die kältere Jahreszeit wird kommen und wir sind bereit

Was tun mit all dem Gemüsegrün und Wurzeln der wunderbaren Gemüse?

In den Blättern und dem Gemüsegrün steckt oftmals der intensivste Geschmack des Gemüses und eine konzentrierte Portion an Nährstoffen. Die idealen Zutaten für unsere Salsa Verde. Bei uns kommen sie in den Gärkessel und werden fermentiert. Karotten-Grün, Sellerie-und Fenchelblätter samt Wurzel werden mit unserem unpasteurisierten Brotessig fermentiert und dann mit unserem geräuchertem fermentierten Knoblauch verfeinert.
Kein Food Waste heisst für pureTaste, immer wieder Rezepte zu entwickeln, damit auch in der Verarbeitung keine Lebensmittelverschwendung entsteht. Wir verarbeiten alles Essbare des Gemüses in hochwertige Produkte.

Gemüsegrün fermentiert, Salsa Verde – Vom Blatt zur Wurzel